> Zurück

HSG Aargau Ost FU18-Inter mit klarem Sieg gegen Wohlen 33:25 (18:13)

Sophia Kalt 27.09.2019

Das FU18 Inter-Team hatte am letzten Samstag zu Hause im Tägi die noch punktelose Mannschaft aus Wohlen zu Gast. Man begann das Spiel konzentriert und stand zu Recht kompakt in der Verteidigung sodass die Wohlerinnen kaum zu guten Abschlüssen kamen. Im Angriff wurde Monja Richner zu Beginn eng gedeckt, was aber für die anderen Spielerinnen umso grössere Lücken auftat, die auch genutzt wurden. So zog das HSG-Team in den ersten zehn Minuten bereits mit vier und dann fünf Toren davon worauf die Wohlerinnen die Manndeckung gegen Monja Richner wieder aufgaben. Der Spielverlauf ermöglichte es dem HSG-Trainer Thomas Wyss bereits fleissig durchzuwechseln sodass auch einige der zahlreichen Ersatzspielerinnen zu Einsatzzeit kamen. Danach kamen aber die Wohlerinnen etwas besser ins Spiel und konnten den Rückstand bis kurz vor der Pause auf drei Tore reduzieren. Bis zur Pause vermochte die HSG Aargau Ost aber den Vorsprung wieder auf fünf Tore zum 18:13 auszubauen. Nach der Pause pendelte sich der Vorsprung zwischen fünf und drei Toren ein. Als dann in der zweiten Hälfte der zweiten Halbzeit nochmals die stärksten Kräfte der HSG aufs Spielfeld kamen, konnte der Vorsprung mit immer wieder schönen Spielzügen auf zehn Tore ausgebaut werden wodurch das Spiel vorentschieden war. Sicher und routiniert fuhren die HSG-Spielerinnen den Sieg nach Hause. Sie sind in der Tabelle damit nun auf dem dritten Rang klassiert, welcher nach dem Ende der Vorrunde die Qualifikation zur Aufstiegsrunde bedeuten würde.