> Zurück

D2: Knappe Niederlage gegen Bülach

Marie Kempe 29.09.2016

Bei den Gegner am vergangenen Sonntag war klar: es würde dieses Mal nicht wieder so leicht, wie die letzten beiden Male werden, zwei Punkte nach Hause zu holen. Wie auch im letzten Spielen sollte das im Training gelernte umgesetzt werden, mit dem Hintergedanken auf jeden Fall Spaß zu haben & nicht gerade beim ersten Fehler aufzugeben und sich hängen zu lassen.

Nach zwei so erfolgreichen letzten Spielen sagte Norbert vor dem Spiel, dass sich die Mannschaft nicht unter Druck setzen lassen sollte und zeigen was sie können. Und auch dass das Saisonziel nicht der Gruppensieg ist, sondern ein Platz unter den ersten drei. Nach den ersten paar Minuten war schnell klar, dass der HC Bülach noch verbissener auf den Sieg war als der BSC. Das Spiel wurde zu hektisch und der BSC begann nicht mehr als Mannschaft zu spielen und die Spielerinnen gingen lieber in den eins eins Kampf. Der Ball wurde am Tor vorbei geschossen was viel mehr an den Hallenverhältnissen lag, als an der Konzentration, denn die Spielzüge und die vielen Kreuzen klappten gut. Was gefehlt hat waren die Schüsse von hinten. In der Pause lag der BSC mit 4 Toren zurück und in der restlichen Zeit schafften sie es nicht den HC Bülach noch zu überholen. Das Spiel ging 18:17 aus.

Für das nächste Spiel hat sich die Mannschaft die gleichen Ziele gesetzt wie auch schon in diesem Spiel. Und auch in Training werden diese Dinge trainiert werden.

Nächstes Spiel: 02.10. 2016: HC Dietikon-Urdorf - BSC Wettingen