> Zurück

D2 startet mit einer Niederlage in die neue Saison

Sandra Umbricht 09.09.2017

Nach langer Pause startet die 2. Damen Mannschaft des BSC Wettingen mit einer Niederlage 12:35 (7:20) gegen Handball Zurzibiet in die neue Saison.

Ein Spiel zu dem es nicht viel zu sagen gibt. Gestartet mit viel Motivation für das erste Spiel, wurden die BSC- Damen von Anfang an von den Zurzach überrannt. Hinten jedoch wurde weiterhin gut zusammengearbeitet und vorne wurden viele Spielzüge angesagt, was es den Gegnerinnen schwer machte direkt klar in Führung zu gehen. Doch schnell lies die Konzentration nach und die Pässe wurden abgefangen oder kamen gar nicht mehr an, viele Tempo Gegenstösse, welche nicht aufgehalten wurden, waren die Folge. So konnten die Zurzacherinnen bis zum Ende der ersten Halbzeit einen klaren Vorsprung ausarbeiten.   In der Pause dann nur wenige Worte von Seiten des Trainers – allen war bereits klar, dass dies nicht alles ist was wir können. Mit neuer Motivation wurde in die zweite Halbzeit gestartet mit dem Vorsatz zu kämpfen und alles zu geben. Schnell wurde diese Einstellung aber über den Haufen geworfen und Demotivation zeigte sich im Spiel, was sich nun auch im Endstand wiederspiegelt.   Trotz des schlechten Endresultates wird das erste Spiel der Saison jedoch in unseren Köpfen präsent bleiben als Chance viel aus Fehlern zu lernen.

Nächstes Spiel: 18.09.17, HC Pfadi Regensdorf – BSC Wettingen/Siggenthal