> Zurück

D2: Mit 14:34 (7:16) verliert die HSG Wettingen/Siggenthal gegen sie SG Oberwil.

Paula Brunner 09.09.2018

Der erste Match der neuen Saison brachte einige Hürden mit sich, welche die 2. Damenmannschaft meistern musste. Dies klappte nicht ganz, jedoch war die Bilanz der neuen Trainerin der Mannschaft nicht nur negativ. In der Verteidigung konnten einige schwierige Aktionen abgewehrt werden. Die meisten Tore passierten durch Gegenstösse, die die Mannschaft nur schwer aufhalten konnte. Im Angriff wurde der Ball ungenau zugespielt, was zu vielen Ballverlusten geführt hat.

 

Nach der Halbzeit konnte mit frischem Wind und viel Motivation in die zweite Runde gestartet werden. Es fing alles gut an, die Verteidigung hielt Stand und im Angriff konnten auch Tore erzielt werden. Nach kurzer Zeit fiel die Mannschaft wieder in eine unkonzentrierte Phase, was zu vielen Gegentoren führte. Auch wenn das Resultat am Ende nicht sehr vielversprechend aussah, verlor die Mannschaft die Motivation nicht und kämpfte bis zum Schluss.