> Zurück

Spielbericht vom 22.9.2019 gegen die HR Hochdorf 31:13 (16:5)

Nadja Indermühle 22.09.2019

Am Sonntag, dem 22.9.2019 hatten die FU18 Juniorinnen das erste Spiel gegen den HR Hochdorf, den Tabellenführenden. Das Team wusste bereits, dass dies einer der stärksten Gegner dieser Saison sein wird. Man hat sich im Voraus schon auf einen harten Kampf eingestellt, welchen man auch schon zu Beginn des Spieles gesehen hat. der Trainer musste sehr früh das Time-out nehmen, da das Team nach 6 Minuten bereits 6 Tore bekommen hat, jedoch keines auf der Gegenseite erzielen konnte. Das ganze Spiel verlief auf Grund von vielen Fehlpässen, weiteren Technischen Fehlern sowie verletzten und abwesenden Spielerinnen nicht wirklich gut für die HSG Aargau Ost Spielerinnen, was man auch am Zwischenresultat (16:5 für Aareland) gesehen hat. Das Team wusste, dass diese 2 verlorenen Punkte nicht die wichtigsten Punkte waren und sie sich diesen Verlust leisten konnten, was die 31:13 Niederlage nicht mehr ganz so schlimm machte. Wir freuen uns auf das nächste Spiel gegen den HSG Aareland am 19.10. bei dem wir hoffentlich wieder 2 Punkte nach Hause nehmen dürfen.