> Zurück

Deutlicher Cupsieg für die FU17

Marie Kempe 28.03.2014

Mit einer fantastischen Leistung holte sich die FU17 des HSG Wasserschloss am vergangenen Sonntag den diesjährigen Cupsieg.

Beide Teams starteten sehr motiviert und gut vorbereitet. Die Motivation der Ehrendinger Juniorinnen schwand in den ersten Spielminuten jedoch sehr schnell, denn durch die klasse Leistung der Torhüterin von Wasserschloss gelang es ihnen erst mehrere Minuten nach Anpfiff den ersten Treffer zu erzielen. Beiden Seiten wurden von ihren Fans und Mitspielerinnen das ganze Spiel über unterstützt und kräftig angefeuert.

Mit einem Zwischenergebnis von 14:6 ging es in die zweite Hälfte. Mit jedem weiteren Tor wurden die Wasserschloss Juniorinnen ehrgeiziger und zeigten immer deutlicher, dass sie dieses Finale auf jeden Fall nach Hause bringen wollten. Bei diesem Tempo war es für ihre Gegnerinnen schwer mitzuhalten. Beim Schlusspfiff fiel die Anspannung auf beiden Seiten. Es war ein sehr anstrengendes aber deutliches Spiel gewesen. Jeder war froh und erleichtert, dass es vorbei war. Aber niemandem hätte es etwas ausgemacht wenn das Spiel noch mehrere Minuten weitergegangen wäre. HSG Wasserschloss siegte mit einem deutlichen 32:9.

Der Siegerpokal wurde jubelnd in Empfang genommen. Mit diesem Cupsieg haben die Spielerinnen mal wieder ihr Talent unter Beweis gestellt und Mission 1(Cupsieg) erfolgreich bestanden.

HSG Wasserschloss: Brändle; Crippa (3), Erhardt (5), Erne (2), Gerber (5), Hausherr (2), Kempe (1), Rios (1), Schwendimann (3), Umbricht (2), Vogelsanger (3), Wegmüller (5).