> Zurück

Mit solider Defensivleistung zum Punktgewinn

Eliane Schupp 15.09.2014

Nach der Niederlage von letzter Woche, war das Ziel dieses Spieles klar: Punkte mussten her!

Diesen Samstag stand der TV Muri als Gegner auf dem Spielfeld. In der letzten Saison konnte gegen den Aufsteiger der 3. Liga einen deutlichen Sieg in der heimischen Halle erkämpft werden. Die Worte der Trainerin Yvonne Rennhard, Vertrauen in sich selbst, die Mitspielerinnen und das Trainerduo zu haben, halfen uns selbstsicher auf das Feld zustehen.

So war auch die Motivation gross das erste Tor beim Anpfiff einzuheimsen. Doch die 6:0-Deckung der Gegnerinnen machten es uns zu Beginn schwer den Abschluss zu finden. So gab es das erste Tor auf der Seite der Murianerinnen. Uns fehlte es deutlich in der Sicherheit beim Abschluss, so wärmten wir mehr den gegnerischen Torwart ein, als ins Netz zu treffen. Doch auch wir machten es den Gegnerinnen nicht einfach. Torwart Jenny Jaun machte das Tor dicht und lobte auch die Verteidigung. In der Pause meinte sie, wenig tun zu müssen, dank einer soliden Abwehrleistung! So konnten wir mit einer knappen Führung von 9:7 in die zweite Hälfte starten.

Leider gab es nach der Pause eine Durststrecke. Die Gegnerinnen fanden durch gutes Zusammenspiel mit ihrer Kreisspielerin sehr schnell ins Spiel und konnten die Führung für sich gewinnen. Doch so einfach liessen wir uns nicht unterkriegen. Der Siegeswille war gross. Die 2. Halbzeit zeigte ein hitziges Spiel, mit viel Kampfgeist und Aggressivität. Durch einseitiges hartes Durchgreifen des Schiedsrichter-Duos mussten wir uns im Unterzahlspiel beweisen. Was unser Kampfgeist aber nicht minderte. Leider reichte es zum Schluss nicht den Sack zu zumachen. Mit dem 15:15 zum Schlusspfiff konnte dennoch ein Punkt zu unseren Gunsten gewonnen werden. Unser Selbstvertrauen, das Vertrauen in die Mitspielerinnen und ins Trainerduo konnte mit dem Spiel gestärkt werden und voller Motivation geht es am 20. September in der Zurzacher Tiergartenhalle um 15.15 Uhr wieder gegen den TV Muri in den Kampf und diesen können wir gewinnen!