> Zurück

Niederlage nach guten ersten 40 Minuten

Jeannine Beck 28.10.2014

Das Damen 1 verliert das erste Heimspiel der Saison nach einer starken ersten Halbzeit gegen den HV Olten mit 27:34 (19:17).

Motiviert, endlich die ersten Punkte einzufahren, starteten die Damen in die Partie gegen den HV Olten, welcher sich mit vier Punkten aus vier Spielen im hinteren Mittelfeld befindet.

Das Heimteam lag nach fünf gespielten Minuten und zwei Penalties für Olten mit 0:3 zurück, ehe es ins Spiel fand und zum 4:4 einnetzen konnte. Die Verteidigung geriet nur selten in Schwierigkeiten und im Angriff wussten die Wettingerinnen mit einer sehr guten Chancenauswertung zu überzeugen, sodass sie in der 18. Minute mit 10:7 in Führung gingen. Damit noch nicht genug: Der BSC baute seine Führung auf 17:12 aus und zwang den Trainer von Olten damit zu einem Team-Timeout. Seine Worte blieben nicht ohne Wirkung: die Gäste drehten nochmals auf und kamen bis zur Pause auf 19:17 heran.

Die Spielerinnen von Wettingen/Siggenthal ihrerseits wurden in der Pause vor einer Tempoverschärfung der Gegnerinnen gewarnt. Allen war klar, dass auf keinen Fall nachgelassen werden durfte, um endlich die ersten beiden Punkt auf dem Konto zu haben.

Wie geahnt, drehte Olten nach dem Seitenwechsel auf und erzielte in der 34. Spielminute den Ausgleichstreffer. Es kam während zehn Minuten zu einem Kopf an Kopf Rennen, ehe Wettingen/Siggenthal nicht mehr mithalten konnte. Olten spielte schneller als noch vor der Pause und ging in der Defensive härter und konsequenter ans Werk, wodurch Wettingen nur noch zu halbpatzigen Abschlüssen kam. Ab dem 22:23 in der 45.Minute zogen die Gäste auf 23:31 (54. Minute) davon.

Die Enttäuschung über die verpasste Chancen war riesig, gleichzeitig musste man aber auch sehen, dass die ersten 40 Minuten, die besten der bisherigen Saison waren. Das Resultat fiel am Schluss sicherlich zu hoch aus.

Nächsten Samstag tritt das Damen 1 mit Uster gegen ein Team an, welches mit zwei Punkten aus fünf Spielen dasteht. Anpfiff ist um 18.00 Uhr in Uster Bucholz und das Ziel klar: zwei Punkte!!

BSC Wettingen/Siggenthal – HV Olten 1 Wettingen Tägerhard. SR: Hess Ralf, Wälchli Beat. Strafen: 2mal 2 Minuten gegen BSC Wettingen/Siggenthal, 2mal 2 Minuten gegen HV Olten.

BSC Wettingen/Siggenthal: Mützenberg, Muriset; Beck (2), Bopp, Crameri (2), Di Natale (4), Hirt (4), Höchli (7), Hofer (1), Ferri, Keller (6), Lötscher, Schwendimann, Strebel (1).

Bemerkungen: BSC Wettingen/Siggenthal ohne Wegmüller (verletzt).