> Zurück

FU15E: Gutes Spiel gegen den LK Zug

Stefan Maag 11.11.2014

Trotz der schlussendlich deutlichen 34:24 Niederlage war es aus Sicht der HSG Wasserschloss ein sehr erfreuliches Spiel. Mutig und unbekümmert begannen die jungen Wasserschlösserinnen das Spiel und lagen die ersten 12 Minuten zumeist in Führung. Nach dem 6:5 fanden die Gastgeberinnen aus Zug langsam immer besser in das Spiel. Lag es vielleicht sogar daran dass die aus dem Fördergefäss der HSG Wasserschloss stammende A. Isenring auf seiten der Gegnerinnen eingewechselt wurde ?  Aber bis zur 20 Minute und einem 10:10 konnten die Wasserschlösserinnen dennoch perfekt mithalten. Danach ging leider auf seiten der HSG die Kraft ein wenig aus. Leider war dann auch noch das herrliche Tor von A. Rakaric mit dem Pausenpfiff um eine oder zwei Zehntelsekunden zu spät und zählte nicht mehr und so ging man mit einem 17:13 in die Pause.

Nach der Pause erwischten die HSG'lerinen einen schlechten Start, vorallem in der Verteidigung schonten sie leider ihre Kräfte ein wenig was von Zug konsequent ausgenutzt wurde. Schnell wuchs der Rückstand auf 9 Tore an. Nach dem Timeout in der 40 Minuten fanden die Wasserschlösserinnen wieder ihren Mut und ihre Frechheit. Sie stibitzen danach in der Verteidigung dem Gegner auch wieder mal den Ball und liefen dadurch Gegenstösse. So gestaltete sich die Schlussphase in etwa wieder auf Augenhöhe.

Fazit aus Trainersicht:  
Um eine Spitzenmannschaft wie den LK Zug, immerhin eine Juniorinnenmannschaft NLA CH-Meister, über 60 Minuten zu fordern:  
ist unser Kader zahlenmässig noch zu knapp,
wir konditionell noch zu schwach
und aufgrund der wenigen gemeinsamen Bedingungen auch zu wenig eingespielt.
Auf der anderen Seite ist die Steigerung der Leistung der Mannschaft gegenüber den ersten Spielen der Saison sehr klar erkennbar. Ich denke wir sind auf dem richtigen Weg.

Es spielten:
C. Gall 1-30,45-60, J. Busenhart 30-45, L. Fischer 3. L. Bürke, L. Briese, L Meyer 7, H. Rahmani 6/4, L. Rusert 1, L. Steinemann 1, A. Rakaric 6, F. Bottini  
Bem. Gute Schiedsrichterleistung