> Zurück

Knappe Niederlage gegen den HC Malters

Jeannine Beck 15.12.2014

Das Damen 1 verliert das Heimspiel gegen den HC Malters unglücklich knapp mit 26:27 (12:12).

Die Partie gegen den HC Malters startete kurios mit einem Penalty auf jeder Seite. Damit war das Spiel so richtig lanciert. Es folgten spannende Minuten, in welchen sich keine Mannschaft abzusetzen vermochte. Der BSC kam zu etlichen guten Torchancen, agierte teilweise aber auch zu ungeduldig. In der Verteidigung bekundete das Heimteam insbesondere Probleme mit der Kreisläuferin. Da aber Silja Mützenberg einmal mehr mit mehreren starken Paraden aufwartete, stand es zur Pause 12:12 unentschieden.

Auf keinen Fall einbrechen, aufs Gaspedal drücken und gleichzeitig geduldig agieren, so die Zielsetzung von Wettingen/Siggenthal für die zweite Halbzeit. Der Start glückte und in der 37. Minute konnte zum zwischenzeitlichen 18:15 eingenetzt werden. Anstatt diesen Vorsprung weiter ausbauen zu können oder wenigstens zu halten, musste das Heimteam während 70 Sekunden in doppelter Unterzahl spielen. Malters nützte diese Situation aus und drehte das Spiel. Der BSC kämpfte weiter, versuchte den 2-Torerückstand wettzumachen, trat aber zu wenig clever auf und auch das nötige Quäntchen Glück war nicht auf Seiten der Siggenthalerinnen zu finden. Bis zur letzten Minute blieb die Partie spannend und umso grösser war dann auch die Enttäuschung über die knappe 26:27 Niederlage. So nah dran, und trotzdem keinen Zustupf fürs Punktekonto.

Positiv stimmt weiterhin der klare Aufwärtstrend der Damen, so konnten beispielsweise die technischen Fehler gegenüber dem Saisonstart klar reduziert werden. Dem BSC bietet sich in diesem Jahr noch eine Chance den dritten Saisonsieg einzufahren:

Dienstag, 16. Dezember

20:45 BSC Wettingen/Siggenthal – ATV/KV Basel SPH Obersiggenthal

BSC Wettingen/Siggenthal – HC Malters  26:27 (12:12)

Baden Aue. SR: Abalo Padin Sergio, Maurer Philippe. Strafen: 3mal 2 Minuten gegen BSC Wettingen/Siggenthal, 4mal 2 Minuten gegen STV Willisau.

BSC Wettingen/Siggenthal 1: Muriset , Mützenberg; Beck, Bopp (2), Crameri (6), Di Natale (3/2), Ferri (1), Hirt (6/1), Höchli (2), Keller (5/1), Lötscher (1), Strebel.   Bemerkungen: BSC Wettingen/Siggenthal ohne Hofer, Wegmüller, Schwendimann (alle verletzt). Strebel nicht eingesetzt.