> Zurück

D2: Saisonrückblick und -ausblick

Gianna Ferrari 16.06.2015

Letzte Saison spielten 6 Spielerinnen vom BSC in einer Spielgemeinschaft mit Handball Zurzibiet. Es gab eine 2.Liga und eine 3.Liga Mannschaft, welche aber immer zusammen trainierte. Die Grenze verlief fliessend. Obwohl jede Spielerin ihre Mannschaft erster Priorität hatte, gab es doch einige Spielerinnen, die oft für beide Teams spielten. Für uns vom BSC war es toll, nach den letzten Saisons mit eher knappen Spielerinnenzahl in einer Mannschaft mit genügend Leuten zu spielen. Es war auch eine Bereicherung, in einem Team zu spielen, wo eine Altersdurchmischung vorhanden war, und nicht immer nur das jüngste Team von allen zu sein. Die 2.Liga musste zeitweise einige Niederlagen einstecken, dafür lief es bei der 3.Liga sehr gut. Abschliessend kann gesagt werden, dass die Spielgemeinschaft sicher eine gute Lösung für diese Saison war und sowohl die BSC wie auch die Zurzibieter Spielerinnen davon profitieren konnten.

Langfristig ist es den verbleibenden BSC Spielerinnen aber zu weit, 2 Mal in der Woche in Klingnau zu trainieren. Deshalb wird es nächstes Jahr keine Zurzibiet/BSC SG mehr geben.

Um für nächste Saison ein eigenes D2 stellen zu können, sind leider zu wenige Spielerinnen da. Das Ziel ist, übernächste Saison wieder ein D2 zu stellen. Bis dahin haben sich einige Spielerinnnen dazu entschieden, im D1 zu spielen. Es sind auch Gespräche mit Dietikon im Gang, welche eine 2. und eine 3. Liga Mannschaft haben.